FORSCHUNG

Univ. Prof. Dr. Shariat forscht und publiziert seit 1997 seine Erkenntnisse im Fachbereich urologischer Onkologie, insbesondere zu Formen und Auswirkungen von Blasenkrebs und Prostatakrebs. Im Jahr 2016 hat er den Google h-index von 100 gebrochen und mehr als 900 peer-review Original-Artikel publiziert. Prof. Shariat hält 4 Patente zu Blasen- und Prostatkrebs, hat 14 Buchbeiträge verfasst und wird von 25 wissenschaftlichen Gesellschaften als Experte zu Rate gezogen. Des Weiteren ist er im sog. Editorial Board Beirat für 26 Wissenschaftsjournale auf der ganzen Welt. Er ist Preisträger von mehr als 80 nationalen und internationalen Wissenschaftspreisen, u.a. der höchsten Preise der Europäischen (EAU, Matula Award 2014) und Amerikanischen (AUA, Gold Cystoscope 2017) Urologenvereinigung.

BEHANDLUNG

Prof. Dr. Shariat leitet am Allgemeinen Krankenhaus Wien die Universitätsklinik für Urologie. Hier behandelt und operiert er seit 2013 Patienten und Patientinnen mit besonderen Fragestellungen und auch schweren, komplexen Erkrankungen. Shariat empfängt zwei Mal pro Woche in seiner Privatordination. An der Klinik für Urologie werden nach dem aktuellsten Wissensstand und den neuesten Richtlinien Menschen mit Prostatakrebs, Blasenkrebs, Nierenkrebs, Hoden- und Peniskrebs, mit Nieren- und Harnleitersteinen, gutartiger Prostatavergrößerung, Harninkontinenz, Blasenfunktionsstörungen sowie andrologischen Problemen behandelt.